Di, 09.07.2019

Blitz, Donner, Regen – viel Regen

Der Himmel an diesem frühen Samstagmorgen blieb dunkel. Blitze zucken, mächtiges Donnergrollen war zu hören und es regnete unaufhörlich.
Am Samstag, den 15.06.2019 zog von Süden ein Unwettergebiet auf und erreichte das Kreisgebiet. Die Warnung vor Starkregen traf diesmal zu. Viel, unglaublich viel Regen kam aus den dunklen Wolken und ergossen sich innerhalb kurzer Zeit auf Felder, Wiesen, Straßen und in viele Keller, Tiefgaragen, Geschäfte, Restaurants und Häuser.
Überall im Herzogtum Lauenburg waren die Feuerwehren schon im Dauereinsatz und für das Technische Hilfswerk (THW) Ratzeburg ging es nach Alarmierung durch die Leitstelle zunächst zu einem Gaststätten- und Hotelkomplex in der Gemeinde Schmilau.
Hier liefen die Wassermassen wie bei einem reißenden Fluss über den Hof und durch das Haus.
Mit Sandsäcken konnte die braune Brühe abgeleitet und mit Pumpen aus dem Erdgeschoss gelenzt werden.

Lachen und Weinen liegen bekanntlich nah beieinander:
Allen Betroffenen dieses Unwetters mit Blitzeinschlägen und Überflutungen war bestimmt nicht zum Lachen zumute aber im THW Ortsverband Ratzeburg gab es einen großen Grund zur Freude.
Gerade als die Einsatzkräfte wieder in der Unterkunft am Pillauer Weg in Ratzeburg eintrafen, kamen auch eine Kameradin und ein Kamerad von ihrer Grundausbildungsprüfung als „frischgebackene“, neue Helfer zurück.
Diesen Starkregeneinsatz haben die beiden zwar verpasst, aber bestimmt haben sie noch viel Gelegenheit im THW ihr Können ehrenamtlich unter Beweis zu stellen.

Wer es diesen zwei neuen Helfern nachmachen will, anderen in der Not zu helfen und dabei Spaß hat mit Technik umzugehen sowie in einer Gemeinschaft mit anzupacken, sollte zu uns in den Ortsverband des Technischen Hilfswerk kommen.
Jeden Dienstag ab 19:00 Uhr sind wir im Pillauer Weg 8 in 23909 Ratzeburg für Interessierte da und nach den Sommerferien beginnt wieder die Ausbildung neuer Einsatzkräfte.